Öffentliche Führungen 2017:

Historische Momente in der Arlesheimer Ermitage

Zwei historische Momente prägen die Geschichte der Arlesheimer Ermitage, dem bedeutendsten und grössten englischen Landschaftsgarten der Schweiz:

 

Am 28. Juni 1785 wird der Garten offiziell eröffnet - am 23. November 1792 treffen französische Truppen ein und die Zerstörung des Gartens nimmt ihren Lauf. Diesen beiden bedeutenden historischen Momenten widmen wir zwei Spaziergänge. Der Spaziergang zum Thema "Die Eröffnung der Ermitage" hat am 20. Mai 2017 stattgefunden. 

 

Spuren der Französischen Revolution in der Ermitage

Einen Monat nach der Absetzung Ludwigs XVI. und der Ausrufung der Republik Frankreich erreichen die Französischen Eroberungstruppen am 23. November 1792 die Ermitage in Arlesheim. Wutentbrannt zerstören sie grosse Teile des Gartens, der in ihren Augen ein blosses Abbild des Despotismus' des Ancien Regimes darstellt. Erst zwanzig Jahre später kann der verwüstete Garten 1812 neu aufgebaut und wiedereröffnet werden. Erfahren Sie auf einem Spaziergang durch die Ermitage bis zum Schloss Birseck, welche Elemente der Zerstörungswut der Franzosen zum Opfer fielen, welche davon verschont blieben und was sich zeitgleich in der Ersten Französischen Republik abspielte.

 

Gutes Schuhwerk. Der Spaziergang findet bei jedem Wetter statt.

Datum: Sonntag, 10. September, 10.00 - 12.00 Uhr.

Treffpunkt vor der Trotte, Ermitagestrasse 19, Arlesheim.

Der Spaziergang endet beim Schloss Birseck.

Zahl der Teilnehmenden begrenzt.

Anmeldung bis 31.8.2017 an kontakt@ermitage-arlesheim.info.

Kein Eintritt, Kollekte am Schluss der Führung.

 

In Zusammenarbeit mit den Europäischen Tagen des Denkmals

 

 

 

 

Spuren der Französischen Revolution in der Ermitage in den Medien:

 

"Als das Schloss Birseck brannte und in der Ermitage die Jakobiner wüteten": Artikel im Wochenblatt für das Birseck.

 

"Freiheitsbaum und Marseillaise auf dem Domplatz": Artikel im BirsMagazin.

 

Die einzige Darstellung des Karussellplatzes vor der Zerstörung durch die französischen Truppen. Aquarell Francesco Bandinelli (c) Martin Friedli Basel
Die einzige Darstellung des Karussellplatzes vor der Zerstörung durch die französischen Truppen. Aquarell Francesco Bandinelli (c) Martin Friedli Basel

Im Rahmen der Europäischen Denkmaltage laden wir am Sonntag, 10. September 2017, 10.00 - 12.00 Uhr zu

Spuren der Französischen Revolution in der Ermitage

Zahl der Teilnehmenden beschränkt. Anmeldung bis 31.8.2017 an kontakt@ermitage-arlesheim.info.

Treffpunkt: vor der Trotte, Ermitagestrasse 19

Schluss der Führung: Schloss Birseck.

Kein Eintritt, Kollekte am Schluss der Führung.

 

"Freiheitsbaum und Marseillaise auf dem Domplatz": Artikel zur Führung im BirsMagazin. Klick auf Pic
"Freiheitsbaum und Marseillaise auf dem Domplatz": Artikel zur Führung im BirsMagazin. Klick auf Pic

Über uns

Wir bieten unsere Führungen in Partnerschaft mit

an und sind Partner des Gästepasses:

Unsere Führungen werden von der

und vom

empfohlen.