Im Oktober 2015: Sonntagsführungen mit Schwerpunkt Archäologie

Thematische Führungen nehmen die Besuchenden mit auf eine Zeitreise durch 12'000 Jahre zu ausserordentlichen archäologischen Fundstellen. Wissen Sie, dass die älteste jungsteinzeitliche Bestattung der Schweiz sich in der Ermitage bei Arlesheim befindet? - Wissen Sie, dass in einer Höhle der Ermitage in Arlesheim hunderte von bemalten Kieseln aus der späten Altsteinzeit zum Vorschein kamen?  

 

Entdecken Sie diese und weitere ausserordentliche archäologische Fundstellen sowie die 800-jährige abwechslungsreiche Geschichte des Schlosses Birseck.

 

Jeden Sonntag im Oktober kostenlose Führungen. Treffpunkt 11.00 Uhr beim Bachrechen.

 

Am 4. und am 18. Oktober mit Fabia Maieroni und Sibylle von Heydebrand.

 

Ein Projekt von Fundort des Monats und Baselland Tourismus.

 

Die Höhle am Karussellplatz wurde vor über 100 Jahren von Fritz Sartorius-Preiswerk und Fritz Sarasin archäologisch untersucht. Dabei entdeckten sie die bislang ältesten Spuren menschlicher Anwesenheit in der Ermitage. Die Funde sind 16'000 Jahre alt. Schon in der Altsteinzeit bot die Höhle demnach durchziehenden Jägern und Sammlern Schutz.

 


CORONAVIRUS

Auf den Führungen werden die Coronaregeln eingehalten.

 

Waldbruderklause und Schloss Birseck bleiben dieses Jahr coronabedingt geschlossen.

 

 

Baselland Tourismus in der Arlesheimer Ermitage

Meine Führungen werden vom Verein Treffpunkt Arlesheim (vormals Verkehrsverein Arlesheim) und von der Stiftung Ermitage und Schloss Birseck empfohlen.